MEMENTO IFRS 2015 PDF

Sitz in München ist ein börsennotiertes Online-Reiseunternehmen. Das Unternehmen entstand Ende 2001 aus der Fusion der Focus Digital AG und der Tomorrow Internet AG. Aktienanteile werden von der Burda Digital GmbH, einer Tochtergesellschaft von Hubert Burda MEMENTO IFRS 2015 PDF, gehalten, der Rest ist in Streubesitz. Die Focus Digital AG wurde im Mai 2000 gegründet und ging wenige Wochen später an die Börse.


En s’appuyant sur l’expertise et la pratique des auteurs de PwC, le Mémento IFRS 2015 renforce votre connaissance des IFRS. Découvrir les IFRS : avec 40 Essentiels de la norme. Maîtriser les IFRS : avec plus de 1 300 questions/ réponses, des commentaires et de nombreux exemples pour expliquer et illustrer : la comptabilisation des éléments des états financiers et les difficultés pratiques rencontrées ; des spécificités sectorielles (assurances, agriculture) ; les IFRS pour PME ; le contexte réglementaire et ses évolutions ; les 60 principales divergences France/IFRS. Appréhender les nouveautés de l’année pour mieux les appliquer : avec des développements détaillés consacrés aux normes du pack consolidation, applicables pour la 1°m fois en 2014, concernant notamment la notion de contrôle, la classification des partenariats (joint ventures et joint operations) et les informations à fournir sur les intérêts détenus. Sont également traités les textes applicables après 2014 (IFRS 9, Instruments financiers – Couverture, IFRS 15, Produits, (FRIC 21, Levies) dont il convient d’apprécier les enjeux dès aujourd’hui. A jour au 1er juin 2014.

Die Erstnotiz am Neuen Markt fand am 13. Nach der Verschmelzung der Focus Digital AG und der Tomorrow Internet AG zur Tomorrow Focus AG im Jahr 2001 übernahm das Unternehmen 2002 die Lizenz zur Herausgabe des deutschen Playboy Magazins. 2003 wurde die Aktiengesellschaft erstmals im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet. 2012 beteiligte sich das Unternehmen mehrheitlich am niederländischen Online-Reisebüro Tjingo sowie an Webassets B. Kurz darauf übernahm Tomorrow Focus zudem die Mehrheit am französischen Online-Reisebüro Ecotour. Im Oktober 2013 startete die deutschsprachige Ausgabe der Huffington Post unter dem Dach der Tomorrow Focus AG.

Seit 2016 ist das Unternehmen ein reiner Online-Reisekonzern. Januar 2014 erfolgte aufgrund einer neuen Unternehmensstrategie eine Neusegmentierung des Konzerns in die Segmente Travel, Publishing und Subscription. Mitte 2015 kam es zu einer kompletten Neuausrichtung des Geschäftsmodells. Die Firma wandelte sich zu einem Reisevermittler. Alle anderen Aktivitäten wurden wieder abgestoßen.